Geographische Gesellschaft zu Hannover
Geographische Gesellschaft zu Hannover

Herzlich willkommen bei der Geographischen Gesellschaft e.V.

 

 

Liebe Besucher*innen unserer Homepage!

 


Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen beiden Jahren unser aller Leben sehr verändert.

 

In unserer Geographischen Gesellschaft zu Hannover mussten leider etliche vorgesehene Vorträge und Exkursionen ausfallen oder verschoben werden. Hoffnungsfroh starteten wir im November 2021 in unser Herbst- und Winterprogramm ... um am 29. 11. schon wieder plötzlich einen Vortrag absagen zu müssen. Somit warten wir auch immer noch auf unsere Mitgliederversammlung mit der Wahl eines neuen Vorstandes. Wir werden so bald wie möglich zu einem neuen Termin im Zusammenhang mit einem unserer nächsten Präsenz-Vorträge rechtzeitig einladen.


Bei Ihnen, den Mitgliedern der GGH, und bei den Referent*innen bedanke ich mich sehr für das Verständnis für diese Maßnahmen!


Die Inzidenzzahlen waren nach Höchstwerten Anfang Dezember zwar wieder etwas rückläufig, aber noch lange nicht stabil niedrig. Und nun steigen sie wieder, und wir haben es mit der neuen, sehr viel ansteckenderen Virus-Variante Omikron zu tun. So sind nach wie vor Disziplin und Rücksichtnahme gefragt und gefordert.


Aber wir sollten auch zuversichtlich in die Zukunft schauen. So haben wir konkrete Pläne für sechs Vorträge zwischen Januar und Juni 2022. Bitte schauen Sie sie sich in der Homepage-Rubrik „Vorträge“ an. Wir hoffen sehr, dass sie stattfinden können, selbstverständlich unter den dann jeweils gültigen Corona-Regeln der Leibniz Universität Hannover (derzeit 2G-Plus-Regel mit verschärfter Maskenpflicht [FFP-2]).

 

Wir vom Vorstand der GGH freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Ihnen!

 


Herzliche Grüße ... und bleiben Sie gesund und behütet!

 


Jörg Friedhelm Venzke


Vorsitzender der Geographischen Gesellschaft zu Hannover

 

 

 

 


 

Die Geographische Gesellschaft zu Hannover vor 50 Jahren
Vortragsthemen im Jahre 1972

 


10. Januar: Die Trockengebiete der Erde und ihre Probleme

(Horst Mensching)


24. Januar: Probleme der landwirtschaftlichen Entwicklung Afghanistans
(Erwin Grötzbach)


7. Februar: Australia – Pionierland an der Grenze

(Jürgen Dahlke)


28. Februar: Belutschistan – Nomadenland im Umbruch

(Fred Scholz)


13. März: Zwischen Namib und Kalahari. Südwestafrika und seine
Entwicklungsprobleme

(Hartmut Leser)


17. April: Irland und Nordirland

(Ingeborg Leister)


8. Mai: Azoren und Madeira

(Alfred Wirthmann)


12. Juni: Sinkendes Land am Küstensaum der Adria

(Hansjörg Dongus)


16. Oktober: Die karibische Inselwelt

(Helmut Blume)


30. Oktober: Madagaskar – Entwicklungsland zwischen den Kontinenten (???)


13. November: Die Philippinen. Bevölkerungswachstum. Naturpotential

(Frithjof Voss)


27. November: Ceylon – die koloniale Teeinsel in wirtschaftlicher Krise       (Manfred Domrös)


11. Dezember: Java, Bali und Sumatra. Naturraum, Lebens- und    Wirtschaftsraum

(Harald Uhlig)

 

 


P.S.: „???“ bedeutet, dass die Unterschrift der Referenten nicht identifizierbar ist!


 

Hier finden Sie uns

Geographische Gesellschaft zu Hannover
Schneiderberg 50
30167 Hannover

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter:

Montags von 14.00-17.00 Uhr

+49 0511 7623535 +49 0511 7623535

oder 0151-65485568

oder schicken Sie uns eine Mail:

 

info@geohannover.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Geographische Gesellschaft zu Hannover e.V., Schneiderberg 50. 30167 Hannover, Tel.: 0511-762 3535, Mail: info@geohannover.de