Geographische Gesellschaft zu Hannover
Geographische Gesellschaft zu Hannover

Die Geographische Gesellschaft zu Hannover bietet am 16. Juni 2018 eine Exkursion nach Bremerhaven an.

 

Auf dem Programm stehen vor allem der Besuch des Alfred-Wegener-In­stituts für Polar- und Meeresforschung (AWI) um 13:00 Uhr sowie da­nach des Deutschen Schiffahrtsmuseums (DSM) mit Erläuterungen zur Hansekogge aus dem Jahr 1380 (ab 15:30 Uhr).

Die Anreise soll per Bahn (Niedersachsen-Ticket) von Hannover nach Bremerha­ven (ab Hannover 8:20 Uhr, an Bremerhaven 10:30 Uhr) und Fußweg von etwa 1,8 Kilometern oder Bus (s. u.) erfolgen. Unser Treffpunkt ist vor dem Deutschen Schiffahrtsmuseum bzw. der Dreimastbark Seute Deern, dem Museumsschiff des DSM, um 11:00 Uhr, wo ich Sie erwarte. Dann fahren wir zunächst auf die Aussichtsplattform des Atlantic Hotel und bekommen – sozusagen von einer hö­heren Warte - einen Überblick und Erläuterungen zur Hafengeschichte von Bre­merhaven. Eventuell liegt die Grönland, das erste deutsche Polarforschungs­schiff von 1868, an der Pier in den Havenwelten. Dort oder auf dem Deich gibt es dann Informationen über die Anfänge der deutschen Polarforschung. Und zur Mittagspause kommt man vermutlich nicht an einem Fischbrötchen vorbei.

Nach den Hauptbesuchen am Nachmittag (s. o.) besteht die Möglichkeit zu einem „maritimen“ Abendessen auf der Dreimastbark Seute Deern.

Rückfahrmöglichkeiten (per Bahn) um 19:28 Uhr oder 20:28 Uhr (Ankunft in Hannover nach 2 Stunden und 10 Minuten).

Neben den Kosten für das Niedersachsen-Ticket (je nach Teilnehmerzahl) und für die individuellen Speisen und Getränke fallen 18,- € für Eintritte und Führungen an.

Dieser Betrag (18,- €) soll nach möglichst baldiger Anmeldung (bis Ende März) per E-Mail oder telefonisch beim Büro der GGH auf das Konto der GGH

IBAN: DE85 2519 0001 0567 3402 00, BIC: VOHADE2HXXX

überwiesen werden. Die Exkursion kann bei einer Teilnehmerzahl von minimal 15 Personen stattfinden, maximal können 25 Personen teilnehmen.

 

In Bremerhaven kann man vom Bahnhof die etwa 1,8 Kilometer zum Treffpunkt zu Fuß gehen oder folgende Busverbindungen nehmen:

Wenn Sie die Anreise zum Deutschen Schiffahrtsmuseum mit öffentlichen Verkehrs­mitteln planen, stehen Ihnen mehrere Buslinien zur Verfügung. Nehmen Sie vom Haupt­bahnhof die Linien 502, 505, 506, 508 oder 509 und steigen Sie an der Haltestelle "Hochschule Bremerhaven" aus. Sie überqueren den Marktplatz diagonal Richtung Hansa Carré und laufen dann zwischen den Häusern direkt auf die Seute Deern zu. Direkt dahinter befindet sich das Deutsche Schiffahrtsmuseum.

Sie können am Hauptbahnhof auch die Buslinie 501 wählen und steigen an der Haltestelle "Deutsches Schiffahrtsmuseum/Stadttheater" aus. Direkt gegenüber sehen Sie die Seute Deern, hinter der sich das Deutsche Schiffahrtsmuseum befindet.

Ich freue mich!

 

Jörg Friedhelm Venzke

 

 

 

Geographische Gesellschaft zu Hannover

Schneiderberg 50, 30167 Hannover

E-Mail: info@geohannover.de

Tel.: 0511-762.3535

oder

Prof. Dr. Jörg Friedhelm Venzke, Lessingstr. 6, 27367 Sottrum

E-Mail: jfvenzke@uni-bremen.de

Tel.: 04267-584

 

 

 

 

 

Vortragsprogramm

der Geographischen Gesellschaft zu Hannover

im Frühjahr 2018

 

 

14. Mai

Prof. Dr. Lutz SCHIRRMEISTER

Alfred-Wegener-Institut Potsdam

Permafrostforschung in Nordsibirien im Zeichen des holozänen und aktuellen Klimawandels

 

4. Juni

Prof. Dr. Kim Philip SCHUMACHER

Universität Vechta, Institut für Strukturforschung und Planung in agrarischen Intensivgebieten

Energiegeographien und Regionalentwicklung in Norddeutschland

 

2. Juli

Prof. Dr. Peter DIRKSMEIER

Leibniz-Universität Hannover, Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie

Regionalentwicklung der Inselrepublik Mauritius

 

Bitte beachten: Ab Oktober 2017 neuer Vortragsort!

F 102 der Leibniz Universität, Welfengarten 1

 

Nachtreffen mit den Referent/innen

Im Anschluss an die Vorträge findet in der Regel eine Nachsitzung zum Gespräch mit den Referenten/innen im Restaurant Zwischenzeit, Schaufelder Str. 11 statt. Alle Zuhörer/innen sind herzlich dazu eingeladen!

 

 

Ort/Zeit:

19:30 Uhr, Hörsaal F102, Welfengarten 1; Stadtbahn-Linien 4 und 5, Haltestelle Leibniz Universität

Eintrittspreise:
Mitglieder frei, Nicht-Mitglieder 5,-€, Arbeitslose 2,-€, Schüler und Studierende frei

Herzlich willkommen bei der Geographischen Gesellschaft e.V.

Hier finden Sie uns

Geographische Gesellschaft zu Hannover
Schneiderberg 50
30167 Hannover

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter:

Montags von 14.00-17.00 Uhr

+49 0511 7623535 +49 0511 7623535

 

oder schicken Sie uns eine Mail:

 

info@geohannover.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Geographische Gesellschaft zu Hannover e.V., Schneiderberg 50. 30167 Hannover, Tel.: 0511-762 3535 (Sprechstunde:Mo. 14.00-17.00 h), Mail: info@geohannover.de