Geographische Gesellschaft zu Hannover
Geographische Gesellschaft zu Hannover

Herzlich willkommen bei der Geographischen Gesellschaft e.V.

Am 06.02.2017 verstarb zu unserem großen Bedauern Hanns J. Buchholz, der durch seine langjährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender die Geographische Gesellschaft geprägt hat. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Unter folgendem Link finden Sie einen von Ludwig Scharmann verfassten Nachruf:
 

Nachruf Buchholz.pdf
PDF-Dokument [20.6 KB]

Vorträge im Sommerhalbjahr 2017

Ohne Rahmenthema

Ab 24.04.2017 neuer Vortragsort:

Audimax der Leibniz Universität, Welfengarten 1

 

 

Unser nächster Vortrag:

 

Montag, 24.04.2017

Naturkapital und Ökosystemleistungen: Innovative Konzepte und Anwendungen für die Geographie

Prof. Dr. Benjamin Burkhard (Institut für Physische Geographie, LUH)

 

Die Abhängigkeit des Menschen von einer leistungsfähigen Natur lässt sich in vielen Bereichen, die auf komplexenWechselwirkungen zwischen Mensch und Umwelt basieren, erkennen. Das Konzept der Ökosystemleistungen (Ecosystem Services) stellt einen geeigneten transdisziplinären Rahmen bereit, um derartige Wechselwirkungen zu erkennen, zu quantifizieren, flächenhaft zu analysieren und schließlich im Rahmen nachhaltiger Landnutzungsstrategien zu bewerten. Ökosystemleistungen werden in regulierende Leistungen (z.B. Nährstoff- oder Klimaregulierung,
Erosionskontrolle), Versorgungsleistungen (z.B. Nahrung, Wasser, Brennstoffe) und kulturelle Leistungen (u.a. Erholung, Landschaftsästhetik) untergliedert. Die Geographie stellt den geeigneten Rahmen, entsprechende Methoden und Daten für die Erfassung und Quantifizierung von Ökosystemleistungen in unterschiedlichen Landnutzungssystemen bereit. Im Vortrag werden einige konzeptionelle Ideen zur Anwendung des Ökosystemleistungskonzeptes vorgestellt, welche
anhand von Fallstudienbeispielen illustriert werden.

 

Weitere Vorträge:

 

Montag, 29.05.2017

Eigenständige Innovationen aus China

Prof. Dr. Ingo Liefner (Hannover)

 

Montag, 12.06.2017

Bunt sind schon die Meere - über die zunehmende Plastikvermüllung mariner Ökosysteme

Dr. Karin Steinecke (Bremen)

 

Nachtreffen mit den Referent/innen

Im Anschluss an die Vorträge findet in der Regel eine Nachsitzung zum Gespräch mit den Referenten/innen in der Gaststätte Kaiser, Schaufelder Str. 27, Ecke Schneiderberg statt. Alle Zuhörer/innen sind herzlich dazu eingeladen!

 

 

Ort/Zeit:

19:30 Uhr, Audimax, Welfengarten 1; Stadtbahn-Linien 4 und 5, Haltestelle Leibniz Universität

Eintrittspreise:
Mitglieder frei, Nicht-Mitglieder 5,-€, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Arbeitslose 2,-€



 

Hier finden Sie uns

Geographische Gesellschaft zu Hannover
Schneiderberg 50
30167 Hannover

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0511 7623535 +49 0511 7623535

 

oder schicken eine Mail

 

info@geohannover.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Geographische Gesellschaft zu Hannover e.V., Schneiderberg 50. 30167 Hannover, Tel.: 0511-762 3535 (Sprechstunde:Mo. 14.00-17.00 h), Mail: info@geohannover.de